WarnWetterApp-Logo

WarnWetterApp

Das OLG Köln hat mit Teilurteil vom 13.07.2018 über die Berufung des DWD entschieden. Der 6. Zivilsenat hat das angegriffene Urteil des Landgerichts Bonn aufgehoben und die Klage der WetterOnline Meteorologische Dienstleistungen GmbH abgewiesen, soweit sie auf Wettbewerbsrecht gestützt ist.
Der DWD wird die WarnWetter-App vor rechtskräftigem Abschluss aller Gerichtsverfahren nicht wieder kostenfrei anbieten, sodass auch weiterhin nur eine eingeschränkte Version der WarnWetter-App entgeltfrei zur Verfügung steht.
Die uneingeschränkte Vollversion inkl. aller zukünftigen Erweiterungen kann mittels einmaligem InApp-Kauf freigeschaltet werden.
Das WarnWetter-Team bedankt sich für die treue Nutzung und gibt weiterhin sein Bestes, um die Bevölkerung mit umfassenden Warninformationen zu versorgen.

Folgende Funktionen bietet die App (entgeltfreie Version):

  • Übersicht über die aktuelle Warnlage für Deutschland bis auf Gemeindeebene
  • detaillierte Informationen zur Warnsituation für gewählte Orte durch amtliche Warnungen inklusive Warntrend
  • konfigurierbare Warnelemente und Warnstufen
  • konfigurierbare Alarmierungsfunktion (Push) zur Warnlage vor Ort
  • zuschaltbare Vor-Ort-Warnungen vor Unwetterereignissen (Gewitter, Schnee, Glätte) bei Ortung über mobiles Gerät
  • zuschaltbare Alarmierungsfunktion bei Änderung der Warnlage vor Ort
  • Social-Media-Sharing zum Teilen von Informationen aus der WarnWetter-App, z.B. via Facebook, Twitter oder E-Mail
  • Warnungen vor Naturgefahren (Hochwasser, Sturmflut und Lawinen)
  • prognostizierte Zugbahnen von Gewitterzellen
  • Binnenseewarnungen für bayerische Seen
  • Videoinformationen bei besonderen Unwetterlagen
  • zusätzliche Features wie Widget, Auswahl von Tönen etc.
Kostenpflichtig (InApp-Kauf) kann die App mit folgende Funktionen zur Vollversion erweitert werden:
  • Darstellung von aktuellen Werten und Vorhersagen bis zu 7 Tage im Voraus.
    • Niederschlag (Radar, Modellvorhersagen)
    • Wolken (Satellitendaten, Modellvorhersagen)
    • Blitze (Blitzortung, Vorhersagen)
    • Wind (Modellvorhersagen)
    • Temperaturen (Modell)
    • ortsbezogene Wetterwerte (Wetterstationen sowie Vorhersagepunkte)

  • Der Bereich Karten ist komplett neugestaltet worden (ab Version 2.0)
    • Die unterschiedlichen Daten können nun ohne Wechsel zwischen „Aktuell„ und "Aussichten“ einfach über eine Zeitsteuerung von der Vergangenheit bis in die Zukunft angewählt werden.
    • Die Daten sind jetzt nach Wetterelementen (Niederschlag, Wolken, Temperatur, Wind…) geordnet und beliebig kombinierbar.
    • Der bisherige Bereich „Orte“ wurde in „Karten“ integriert und ist über den runden blauen Button mit dem Symbol Haus zuschaltbar.

  • Information zum thermischen Empfinden und erhöhter UV-Intensität
  • Modellvorhersagen für warnrelevante Ereignisse wie Sturm, Dauer- oder Starkniederschläge

Hinweis: Der InApp-Kauf kann bei gleichem Account auf mehreren Geräten verwendet werden. Eine Familienfreigabe des InApp-Kaufs ist leider nicht möglich.

Es besteht Barrierefreiheit u.a. bei Grafiken und Icons.

Weitere Fragen beantworten wir auf unserer FAQ-Seite.

WarnWetter-App im Apple-Store
WarnWetter-App im Google Play Store

WarnWetter-App für Windows (bis Version 1.9)

Für Einsatzkräfte des Katastrophen- und Bevölkerungsschutzes besteht die Möglichkeit, sich für die Vollversion kostenfrei zu registrieren.

Eine Datenschutzerklärung zur WarnWetter-App finden Sie hier.



Impressum - Disclaimer - Datenschutz